Interessieren Sie sich für die Arbeit in einer SeniorenAssistenz?
Dann bewerben Sie sich für unser Team!
Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen einfach per E-Mail an koeller@aktiv-im-alltag.de oder per Post.
Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

SeniorenAssistenz Aktiv Im Leben Alterspflege

UNTERSTÜTZUNG IM ALLTÄGLICHEN LEBEN

Aktiv im Alltag

SeniorenAssistenz Aktiv-im-Alltag  (Jorg Köller) ist Ihre professionelle Alltagsbetreuung.

Sie suchen jemanden der Sie im Alltag unterstützt und Ihre Freizeit mit Ihnen gestaltet?

Im Vordergrund der SeniorenAssistenz  Aktiv-im-Alltag steht die mentale und physische Betreuung im häuslichen Bereich.

Mehr Informationen

Wir sind für Sie da:

  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Oberbergischer Kreis
  • Bergisch Gladbach, Leverkusen und Köln

Freizeitgestaltung und Gesellschaft

Spaziergänge und Ausflüge, Theater, Museen, Kunst und Kulturveranstaltungen und Kinobesuche.

Mehr Informationen

Hauswirtschaftliche Leistungen

Wir gehen für Sie oder mit Ihnen einkaufen. Frühstück und Mittagessen oder Abendessen Ihrer Wahl bereiten wir gemeinsam vor.

Mehr Informationen

Kreativangebote

haben Sie Hobbys wie Malen, Basteln und gestalten Sie gerne oder möchten Sie etwas Neues erlernen dann werde ich Sie dahingehend unterstützen und begleiten.

Mehr Informationen

Begleitung und Erledigung

Bei Behördengängen begleiten und unterstützen wir Sie im Schriftverkehr und der allgemeinen Korrespondenz mit den Ämtern.

Mehr Informationen

Qualifizierte Unterstützungsangebote in Ihrem Alltag:

als Diplompädagoge mit meiner umfassenden fachspezifischen Ausbildung möchte ich und mein Team Sie in Ihrem gewohnten (Wohn-) Umfeld unterstützen und begleiten.

Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten, um so Ihre Selbstbestimmtheit und Selbstständigkeit zu erhalten. Unser Ziel ist es die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu unterstützen und zu erhalten.

Dipl.-Päd. Jorg Köller

Durch meine langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen habe ich mich entschieden durch meine Seniorenassistenz ,,Aktiv im Alltag‘‘ meine Erfahrungen an Sie weiterzugeben.

Ich habe mir zum Ziel gesetzt mit Ihnen gemeinsam Ihren Alltag ganz nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten und Sie in allem dabei zu unterstützen.

Ich bin ausgebildeter Diplom Sozialpädagoge und habe in folgenden Bereichen gearbeitet:

  • Selbstständiger Berufsbetreuer für das Amtsgericht Köln und Bergisch Gladbach
  • Selbstständige Tätigkeit als Amtsvormund für Jugendliche und Kinder
  • Mitarbeiter in einer psychiatrischen Wohngruppe
  • Mitarbeiter im ambulant betreuten Wohnen für Senioren mit dem Schwerpunkt körperlich und geistiger Beeinträchtigung
  • Stellvertretende Leitung in einer Kindertagesstätte

Weitere Kenntnisse:

  • Fortbildung zum Brandschutzbeauftragten
  • Erweiterter erste Hilfe Kurs (Auffrischung alle zwei Jahre)
  • Fortbildung Alltagsintegrierte Sprachförderung nach Language Rout
  • Selbstverständlich bringen Wir auch ein hoßes Maß an Empathie und Verständnis mit.

Umfassende Erfahrung und Fachwissen im Umgang mit Behörden, Krankenkassen und sämtlichen Betreuungsangelegenheiten.

Erfahrung im Umgang mit Tieren, insbesondere Hunde und Katzen

Mehr Entlastungsmöglichkeiten für die Pflege zu Hause

Worum geht es?

Unter Verhinderungspflege versteht man eine Leistung, die in Anspruch genommen werden kann, wenn die Pflegeperson wegen eines Erholungsurlaubs, einer Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert ist. Die Verhinderungspflege kann durch einen ambulanten Pflegedienst, durch Einzelpflegekräfte, durch ehrenamtliche Pflegepersonen, aber auch durch nahe Angehörige erfolgen. Die Leistungen für Verhinderungspflege kann man auch einsetzen, wenn die Ersatzpflege in einer Einrichtung erfolgt.

Wen betrifft es?

Pflegebedürftige, die von Angehörigen oder ehrenamtlich Pflegenden zu Hause versorgt werden, können Verhinderungspflege beantragen. Die häusliche Pflege muss dafür seit mindestens sechs Monaten durch die Pflegeperson erfolgt sein („Wartezeit“). Auch Versicherte in der sogenannten „Pflegestufe 0“* mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz können Leistungen der Verhinderungspflege in Anspruch nehmen.

Was heißt das praktisch?

Wenn die private Pflegeperson durch Urlaub oder Krankheit zeitweise die häusliche Pflege nicht übernehmen kann oder einmal eine Auszeit braucht, gibt es die Möglichkeit, eine Ersatzpflege zu beantragen, die dann die Vertretung übernimmt. Die Ersatzpflege kann auch stundenweise in Anspruch genommen werden. Die Leistungen für Verhinderungspflege müssen bei der Pflegekasse beantragt werden. Die Kosten für die Verhinderungspflege werden von der Pflegekass übernommen, dafür müssen Pflegebedürftige die tatsächlich angefallenen Kosten nachweisen.

Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie aus folgender PDF entnehmen:

Flexible Verhinderungspflege – PDF

KOSTENÜBERNAHME

Unsere Leistungen können auch über Ihre Pflegekasse abgerechnet werden.

Erfahre mehr über unser Angebot